RÜCKRUF-SERVICE

RÜCKRUF-SERVICE

 

 




NOTFALL

notfall

Der Begriff Notfall beinhaltet im allgemeinen Sprachgebrauch sehr unterschiedliche Situationen:

Schmerzen oder Störungen am Bewegungsapparat

die bereits über einen längeren Zeitraum bestehen, werden geplant nach Terminvergabe behandelt.

Dringliche Zustände

In diesem Fall sollte eine Behandlung kurzfristig, möglichst am selben Tag erfolgen. Bei akuten Schmerzen und orthopädischen Notfällen (starke Schmerzen, seit kurzer Zeit bestehend) besteht die Möglichkeit einer Notfallbehandlung ohne Termin. Meist ist dies schon am gleichen Tag möglich. Bitte berücksichtigen Sie, dass es teilweise zu längeren Wartezeiten kommen kann. Eine umfassende Abklärung von monate- oder jahrelangen Beschwerden ist hier aber nicht möglich. Eventuell noch weiter vorhandene Probleme werden zu einem späteren Termin behandelt.

Lebensbedrohliche Zustände

In diesem Fall ist eine Behandlung sofort erforderlich.
Hier sollte unmittelbar die Feuerwehr (112) verständigt werden.

Ärztlicher Notdienst:

Bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116 117 (kostenlos).

Erreichbarkeit:
Montag, Dienstag, Donnerstag von 18 Uhr bis 8 Uhr am nächsten Tag; Mittwoch und Freitag von 12 Uhr bis 8 Uhr am nächsten Tag; am Wochenende und an Feiertagen rund um die Uhr.

Notfalldienstpraxis am Petrus-Krankenhaus
Carnaper Str. 48
42283 Wuppertal

Öffnungszeiten:
Mi., Fr.: 16.00 – 20.00 Uhr
Sa., So., Feiertage, Rosenmontag: 9.00 – 19.00 Uhr






















IMPRESSUM